Konstantin Rogalas

Honeywell
Business Leader Europe

Konstantin Rogalas ist Leiter Geschäftsentwicklung der Europäischen Honeywell Industriellen Cybersicherheitsorganisation. Er ist Mitglied der ENISA ICS Stakeholder-Gruppe und dem „Europäischen IACS Komponenten Cybersicherheit Compliance- & Zertifizierungs-Programm“.
Konstantin Rogalas begann seine Karriere im Bereich Computer Integrated Manufacturing bei der Digital Equipment Corporation (DEC) im Jahr 1989, arbeitete bei Honeywell  F&E und Produktmarketing  (1992-1998) und in der Telekomgeschäftsentwicklung im Bereich M2M und IoT/i4.0 bei Intracom und Ericsson (1999-2012) . Er führte Studien im Bereich der Cybersicherheitszertifizierung für Öl&Gas, Chemie, Energie und Pharma-Industrie und lieferte EU-Berichte an ENISA.

Er hat einen Universitätsabschluss in Elektrotechnik und einen MBA-Abschluss.

„Wie können Ausfallzeiten im Betrieb reduziert und das Cyber-Sicherheitsrisiko gesenkt werden? Wie können sich Betreiber gegen ausgefeilten USB-Bedrohungen schützen?“

Wie können große Organisationen im Zuge der aufkommenden Cyber-Sicherheitsbedrohungen einen sicheren Remote-Zugriff, eine sichere Dateiübertragung und automatisierte Patches / Antivirus-Updates erzielen, um die Betriebszeit zu erhöhen?

Kann man sich gegen ausgefeilte USB-Bedrohungen wie BadUSB, Rubber Ducky und Bash Banny schützen?