Mirko Haustein

Airbus CyberSecurity
Security Architect ICS

 

 

Mirko Haustein ist Experte bei Airbus CyberSecurity für Industrielle Sicherheit in Taufkirchen bei München. Mirko fokussierte sich zu Beginn seiner Karriere auf Modellierung und Simulation im Umfeld des Systems Engineering, insbesondere auf Analyse, Verifizierung und Validierung von IT Kommunikationsnetzen sowie diversen Securityprojekten, bevor er sich mehr dem Bereich der Industriellen Sicherheit zuwandte. Seine Arbeitsschwerpunkte dazu sind in den Bereichen Architektur, Konzeptentwicklung, Risikobeurteilung und Portfolioentwicklung. Seine Ausbildung umfasst einen Bachelor in Informationstechnologie sowie einen Master in Industrial Management von der Hochschule Mittweida. Er bekam außerdem tiefen Einblick in Sicherheitsüberwachungssysteme für Netzwerke, insbesondere für kritische Infrastrukturen auf Europäischer Ebene, während seiner aktiven Mitarbeit in Europäischen Forschungsprojekten. Mirko ist als Global Industrial Cyber Security Professional (GICSP) und als GIAC Response and Industrial Defense (GRID) vom SANS Institut zertifiziert.

OT SOC Use Case Entwicklung – ein konkretes Beispiel bei AIRBUS

Am Beispiel von Airbus wird die Notwendigkeit und Herangehensweise einer Cyber-Absicherung von Produktionsanlagen gezeigt. IT-Sicherheit ist größtenteils bekannt und wird damit regelmäßig fokussiert. Im Vortrag werden die Spezifika von OT-Sicherheit sowie deren Herausforderung zur Implementierung in einem industriellen Umfeld aufgezeigt. Mit Hilfe einer konkreten Fallstudie werden sowohl die Vorteile als auch die Voraussetzungen zur erfolgreichen Implementierung eines IT/OT Sicherheitsüberwachungssystem vorgestellt und erläutert.