Arnold Krille

genua GmbH
Abteilungsleiter Product Development Cognitix

 

„Inside the perimeter: Security defined networking, a necessity for critical infrastructures“

Trotz „Stand der Technik“ zum Schutz der (kritischen) Infrastruktur bleibt bei vielen IT-Verantwortlichen und Netzwerkadministratoren ein unvollständiges Bild. Reicht die Firewall zum Internet, wirkt die Endpoint-Security? Und was ist mit den IoT/Industrie 4.0 Geräten, die kein Antivirus kennen? Wie kleinteilig muss man Netzwerke segmentieren, um einen adäquaten Schutz zu erhalten und der lateralen Bewegung von APTs und Zero-Days zu begegnen? Ergänzend zu den definierten Übergängen zwischen Netzwerksegmenten etwa mit genugate, genuscreen und diode stellen wir die Integration des cognitix Threat Defender vor. Mit voller Segmentierung zwischen allen Netzwerkteilnehmern wird damit das Netzwerk selber sicher gemacht und bildet die Basis für Security Defined Networking.